trident
 

Eine Unterwasser-Drohne für den Hausgebrauch

OpenROV Trident erkundet für euch die Unterwasserwelt – die Drohne kann bis zu 100 Meter tief tauchen und schickt HD-Videomaterial an die Oberfläche.

19.09.2015 Online Redaktion

Fliegende Kameradrohnen gibt es mittlerweile von zahlreichen Herstellern und zu durchaus erschwinglichen Preisen. Doch nicht nur in der Luft gibt es Spannendes zu entdecken. Mit Hilfe einer neuen Drohne könnt ihr jetzt auch die Unterwasserwelt erforschen – ohne nass zu werden.

Unterwasser-Drohne taucht bis zu 100 Meter tief

Die Unterwasser-Drohne Trident von OpenROV kann bis zu 100 Meter tief tauchen und HD-Videomaterial aufzeichnen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 2 Metern pro Sekunde ist Trident sowohl schneller als auch wendiger als andere Unterwasser-Drohnen.

Videoübertragung per Kabel und Boje

Das Videomaterial wird per Kabel an eine Boje an der Oberfläche geleitet, die es über ein WiFi-Signal an ein Tablet oder einen Laptop weiterleitet. So muss ein physischer Kontakt zwischen Trident und Piloten gehalten werden. Der Umweg über Kabel und Boje ist notwendig, damit das Signal im Wasser nicht verloren geht.

Steuerung per Software

Trident wird vom Piloten mit Hilfe einer speziellen Software auf Tablet oder Laptop gesteuert.

a9f340b06b3b72bc6f4744c52e1303d8_original
© Bild: OpenROV

Gut gerüstet

An der Vorderseite sind LEDs angebracht, die Licht ins Dunkel bringen, wenn ihr Trident auf tiefe Tauchgänge schickt oder nachts auf Erkundungstour geht. An den Seiten ist die Drohne mit Gummi verstärkt, um sie gegen den Kontakt mit Hindernissen zu schützen.

Transport-fit

Die Unterwasser-Drohne misst 40 x 20 x 8 Zentimeter und ist 2,9 Kilo schwer. Dank der kompakten Maße kann sie einfach in einem kleinen Koffer verstaut und auch auf Reisen mitgenommen werden. Der Hersteller gibt eine Akku-Laufzeit von bis zu 3 Stunden an.

Starter-Paket für 884 Euro

Im Lieferumfang enthalten sind Trident, die Boje sowie ein Kabel mit 25 Metern Länge. Dieses „Starter-Paket“ wird im Einzelhandel 1.199 Dollar kosten. Wer das Projekt auf Kickstarter unterstützt, kann die Unterwasser-Drohne für 949 Dollar (ca. 884 Euro) vorbestellen, die Auslieferung soll im November 2016 erfolgen.

pixel