1/3
 

Ein echter Land Rover Defender für die Kleinen

…oder auch für die Großen: Jaguar Land Rover bringt eine Tretauto-Version des legendären Defender auf den Markt.

24.09.2015 Online Redaktion

Erst unlängst haben wir euch gezeigt, wie ihr eure Kinder schon früh zu Bikern erziehen könnt. Jetzt haben wir auch einen Vorschlag, wie ihr euren Nachwuchs dazu bringen könntet, Autos zu lieben – und das schon lange, lange, sehr lange Zeit, bevor die Führerscheinprüfung ansteht.

Land Rover Defender-Tretauto

Der Clou: Ein ganz besonderes Tretauto, kreiert von niemand geringerem als dem Team von Jaguar Land Rovers Special Vehicles Operations. Das sind die Leute, die auch für den Jaguar C-X75 und die Range Rover für den neuen James Bond-Film verantwortlich zeichnen. Mit einem Tretauto, das auf dem großen Defender basiert, beweisen sie, dass sie nicht nur tolle Autos für Geheimagenten und Superschurken entwerfen, sondern auch Kleinkinder glücklich machen können.

Tret-Defender für ca. 13.000 Euro

Wer mit dem Defender zum Treten keine Freude haben wird, sind die Geldbörsen der Eltern. Wer sich von seinen Kindern erweichen lässt, ihnen das coolste Spielzeug-Auto der Welt zu kaufen, muss stolze 10.000 Britische Pfund (ca. 13.000 Euro) hinblättern. Dafür bekommen die kleinen Land Rover-Fahrer aber auch einiges geboten: Der Tret-Defender mit Aluminiumrahmen, Leder-Innenausstattung und original Land Rover-Lackierung macht mehr her als so manches „großes“ Auto. Er kann nicht nur vorwärts, sondern auch rückwärts fahren und verfügt sogar über eine Handbremse. Ab dem kommenden Jahr soll das Defender-Tretauto bei „ausgewählten Händlern“ in Großbritannien erhältlich sein.

pixel