Dieses Star Wars-Spielzeug ist galaktisch gut

Der fernsteuerbare Mini-Droide BB-8 verkürzt uns die Wartezeit zum Kinostart des neuen Star Wars-Films.

07.09.2015 Online Redaktion

Am 17.12. ist es ENDLICH so weit: Der neue Star Wars-Film „The Force Awakens“ kommt in die österreichischen Kinos. Um uns die Zeit bis dahin zu vertreiben, haben die Nerds bei Sphero ein grandioses Gadget auf den Markt gebracht: Ein per App fernsteuerbares Modell des Droiden BB-8, das nicht nur euren Befehlen gehorcht, sondern auch individuell auf seine Umwelt reagiert. Den kleinen, kugeligen Roboter kennen wir bereits aus dem ersten Trailer zu „The Force Awakens“:

BB-8: Euer persönlicher Droide

„BB-8 ist mehr als ein Spielzeug – er ist dein Gefährte“, erklärt Sphero auf seiner Website. Und wenn man sich ansieht, was der Kleine alles kann, muss man zugeben, dass das wohl stimmt. Beginnen wir bei den Basics: BB-8 ist im Prinzip eine Kugel, die sich rollend fortbewegt. Der „Kopf“ des kleinen Droiden bleibt dabei stets obenauf. Ihr könnt euren „Gefährten“ per Android- oder iOS-App steuern, ihm aber auch Sprachbefehle erteilen. So könnt ihr BB-8 beispielsweise auf Patrouille schicken, um die Gegend ein wenig zu erkunden. Ihr könnt aber auch „holografische Nachrichten“ mit ihm aufzeichnen, die ein anderer User dann per App sichtbar machen kann. Wir erinnern uns: In Star Wars: Episode IV überbrachte der Droide R2-D2 eine holografische Nachricht von Prinzessin Leia, in der sie Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi um Hilfe bittet.

bb8 nachricht
© Bild: YouTube

BB-8 kostet 177 Euro

Die Akkulaufzeit des BB-8 soll etwa eine Stunde betragen. Alles in allem ist das mehr als genug, den Spitzenplatz unserer Wunschliste für Weihnachten im Sturm zu erobern – jetzt muss nur noch der Film gut werden.

Der kleine Droide kostet 177 Euro und ist unter diesem Link bestellbar.

Mehr zum Thema
pixel