© Bild: MONICA DAVEY / EPA / picturedesk.com
 

Das kann das neue Apple iPhone 6 / iPhone 6 Plus

Die wichtigsten Fakten zur neuen iPhone – Generation – in Österreich ab 26. September vorbestellbar

10.09.2014 Online Redaktion

Gestern Abend hatte das Warten für Apple-Fans endlich ein Ende. Bei der Keynote in Cupertino, Kalifornien, präsentierte Konzernchef Tim Cook die neue iPhone-Generation. Die Präsentation der mit Spannung erwarteten Smartwatch hob er sich – ganz in Steve Jobs-Tradition – bis zum Schluss auf.

Neue iPhones wie erwartet in 2 Größen

Die neuen iPhone-Modelle gibt es wie angenommen in 2 Größen: Mit 4,7 – das „iPhone 6“ – sowie 5,5 – „iPhone 6 Plus“ – Zoll Bildschirmdiagonale (entspricht etwa 12 bzw. 14 cm) mit einer Auflösung von 1334 x 750 bzw. 1920 x 1080 Pixel. Damit ist das iPhone 6 Plus das bisher größte Apple-Smartphone. „Sie sind größer, sie sind viel größer“, erkannte auch Marketingchef Phil Schiller. Apple kam damit einem Trend zu größeren Displays nach, dem sich der Konzert bisher gesperrt hatte, dem andere Smartphone-Hersteller aber schon seit längerer Zeit folgen.

Tim Cook beio der Präsentation der neuen iPhones. © Bild: MONICA DAVEY / EPA / picturedesk.com

Tim Cook beio der Präsentation der neuen iPhones. © Bild: MONICA DAVEY / EPA / picturedesk.com

iPhone 6: Dünn, schnell, ausdauernd

Die neuen iPhones haben eine Dicke von 6,9 bzw. 7,1 Millimetern und sind somit etwas dünner als ihr Vorgänger, das iPhone 5s. Der hauseigene A8-Prozessor soll um 25 % schneller arbeiten, und bekommt Unterstützung vom neuen M8-Prozessor, der kleinere Funktionen übernimmt. Zudem verlängerte Apple die Akkulaufzeit.

Neue Kamera-Features für bessere Fotos

Die Hauptkamera der neuen iPhones löst mit 8 Megapixeln auf. Verbesserter Autofokus und digitale (iPhone 6) bzw. optische (iPhone 6 Plus) Bildstabilisierung sollen bessere Fotos ermöglichen. Beide Modelle können Full HD-Videos und Videos in Zeitlupe aufzeichnen. Auch ein Fingerabdrucksensor ist bei beiden Varianten an Bord.

iPhones 5, 6, 6 Plus. © Bild: MONICA DAVEY / EPA / picturedesk.com

iPhones 5, 6, 6 Plus. © Bild: MONICA DAVEY / EPA / picturedesk.com

Apple-System für bargeldloses Bezahlen via NFC präsentiert

Wie erwartet verfügen die neuen iPhones über WLAN 802.11ac und sind NFC-fähig. Der neue WLAN-Standard ermöglicht schnelleres Surfen, NFC (Nahfeldkommunikation) soll bei Apple hauptsächlich für bargedloses bezahlen genutzt werden. Das ebenfalls vorgestellte System für die Nutzung des iPhones als digitale Brieftasche heißt „Apple Pay“. Bei der Präsentation betonte iTunes-Chef Eddy Cue, dass Apple beim bargeldlosen Zahlen via iPhone keine Nutzerdaten sammle: „Apple weiß nicht, was Sie gekauft haben, wo Sie es gekauft haben und wie viel Sie dafür bezahlt haben.“ Auch die Händler würden keine Informationen beinhalten.

iPhone 6 ab 699 Euro erhältlich

Das iPhone 6 kommt in Gold, Silber oder Spacegrau daher. In Österreich ist es in der 16 GB-Variante für 699 Euro erhältlich, für das 64 GB-Modell muss man 799 Euro hinblättern. Auch mit 128 GB ist das iPhone erhältlich – für 899 Euro.

Größeres iPhone 6 Plus kostet zwischen 799 und 999 Euro

Das iPhone 6 Plus wird es in den selben Farben und ab 799 Euro (16 GB) geben. Das 64 GB-Modell wird für 899 erhältlich sein, 999 Euro kostet die 128 GB-Variante. Vorbestellt werden kann ab 26. September unter anderem über den Apple Online-Store. 

 

 

pixel