© Bild: Werk
© Bild: Werk
 

Das iPhone bekommt neue Konkurrenz

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi präsentierte sein neues Flaggschiff Mi4 sowie ein Fitnessarmband für 9, 50 €

23.07.2014 APA

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat sein neues Smartphone Mi4 vorgestellt. Das neue Flagschiff des aufstrebenden Unternehmens ist mit einem Metallrahmen ausgestattet und ähnelt damit vom Aussehen her Apples iPhone 5. „Wir sind besser als iPhone“, sagte Firmengründer Lei Jun am Dienstag bei der Vorstellung in Peking.

Ab 238 Euro

Mit 16 Gigabyte Speicherplatz soll das Gerät in China bereits ab 1.999 Yuan (238 Euro) erhältlich sein. Die Version mit 64 Gigabyte kostet 2.499 Yuan.

Fitnessarmband zum Kampfpreis

Xiaomi stößt mit einem Kampfpreis von umgerechnet rund 9,50 Euro in den Markt für Fitnessarmbänder vor. „Wir werden den Markt mit dem Preis umkrempeln“, sagte Lei Jun. Das Gerät soll diverse Gesundheitsdaten sammeln und gleichzeitig als Wecker funktionieren. Der Akku des Bandes halte 30 Tage, und das Gerät sei komplett wasserdicht, sagte Lei Jun. Bisher kosten viele Fitnessbänder rund 100 Euro. Lei Jun nannte kein Datum, ab dem das Fitnessband verkauft werden soll.

Mehr zum Thema
pixel