maria vassilakou
 

Das fast geführte Interview – Maria Vassilakou

Heute: Maria Vassilakou über die vorläufig endgültige Form der Fußgängerzone der Wiener Mariahilferstraße.

12.01.2014 Autorevue Magazin

Frau Vizebürgermeisterin, die letzte Umstellung in der Mariahilferstraße ist erst ein paar Tage her. Sind Sie jetzt zufrieden? Alles wunderbar. Seit der 13A nun endlich im Schritttempo durch die Fußgängerzone fährt, dürften auch alle zufrieden sein, die bisher nur miese Stimmung gemacht haben. Aber der fährt ja jetzt genau nicht mehr durch. Ach ja? Ach ja! Ich bin schon ganz durcheinander. Äähm. Er fährt nicht, sagen Sie? Nein! Er fährt jetzt durch die Begegnungszone. Wo? Ah, das ist der Teil weiter unten, genau.  Jetzt weiß ich wieder. Da wollen die Leute aber nicht, dass er die engen Gassen der Umgebung verstopft. Ach, sind die dort so eng? Ich fahr’ ja nur Rad, wissen Sie. Da komm’ ich überall durch. Na ordentlich eng. Sehen Sie, drum fährt ja der 2B ...
pixel