???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Amerikanerinnen finden Porsche nicht soo toll, wie die Chinesinnen.
 

Chinesinnen lieben Porsche

In China wird mittlerweile jeder 3. Porsche an eine Frau verkauft – das ist doppelt so viel wie in den USA.

21.04.2015 Online Redaktion

Weltweit sind 85 Prozent der Porsche-Käufer männlich. Die meisten Länder entsprechen somit einem alten Klischee: Mann kauft Sportwagen, Frau kauft… irgendwas anderes halt. Extrem aus der Reihe tanzt allerdings das Land des Lächelns: Dort wird mehr jeder 3. neue Porsche an eine Frau verkauft. Der Anteil an weiblichen Porsche-Käufern beträgt in China mittlerweile bereits 35% und ist damit doppelt so hoch wie in den USA, erklärte der Vertriebschef des Autobauers, Bernhard Maier, bei der Shanghai Motor Show. 

Porsche-SUV in China am beliebtesten

Das Interesse der weiblichen Porsche-Sympathisanten beschränkt sich nicht auf die SUV Cayenne und Macan, obwohl diese Modell in China generell – also auch bei den Männern – beliebter sind als die sportlichen Zweitürer. Die Chinesinnen kaufen auch überdurchschnittlich gerne kleine Flitzer wie den 911 oder Cayman. Porsche freut’s: Immerhin versucht der Autobauer schon seit längerem, mehr Frauen als Kundinnen zu gewinnen. Seit 2013 hat Porsche mit Tennis-Star Maria Sharapova auch ein weibliches Testimonial.

Amerikanerinnen haben Kia sehr viel lieber als ihre Männer

Die bei Frauen (zumindest in den USA) im Verhältnis zu den Männern beliebteste Automarke ist übrigens Kia. Das ergab eine umfassende Studie der Gebrauchtwagenbörse iSeeCars. Auch Hyundai steht bei den Damen hoch im Kurs – der Großteil der Interessentinnen (67%) der koranischen Autos ist weiblich.

Lamborghini sind ein Männer-Ding

Auf Platz 1 der exklusiv bei Herren beliebten Automarken liegt – mit verschwindend geringem Vorsprung – Lamborghini. 93 Prozent der italienischen Sportwagen sind im Besitz von Männern. Auch die Plätze 2 und 3 sind so gesehen keine große Überraschung: Ebenfalls 93 Prozent der McLaren-Besitzer sind männlich, Ferrari folgt mit 92 Prozent männlichen Interessenten.

Mehr zum Thema
pixel