© Bild: Vimeo Screenshot
© Bild: Vimeo Screenshot
 

AirType: Tippen ohne Tastatur

AirType lernt aus dem Tippverhalten des Benutzers und ermöglicht das Schreiben quasi in der Luft.

18.07.2014 Online Redaktion

Tippen funktioniert nur mit einer „echten“ Computer-Tastatur richtig gut – und wer etwas anderes behauptet, muss entweder nicht viel schreiben, oder ist ein Ausnahmetalent. Die Touch-Tastaturen auf Smartphones und Tablets motivieren nicht gerade zum Verfassen längerer Texte, und Bluetooth-Tastaturen machen das mobile Gerät wieder zu genau dem sperrigen Ding, das es eigentlich nicht sein sollte. Einen mobilen, platzsparenden und praktischen Ersatz für die gute alte Computer-Tastatur, die dem Original in der Funktionalität um nichts nachsteht, will das texanische Start-Up AirType entwickeln.

Zweiteilige Luft-Tastatur

Der gleichnamige Tastatur-Ersatz besteht aus zwei kleinen Gerätschaften – einer für jede Hand – die das Tippen in der Luft oder auf jeder Beliebigen Oberfläche ermöglichen. Das funktioniert, indem AirType aus dem Tippverhalten des jeweiligen Nutzers lernt. So sollen Eingaben mit den selben Bewegungen, die auf einer Tastatur ausgeführt werden würden, getätigt und richtig interpretiert werden können – nur eben ohne Tastatur. Die beiden Airtype-Komponenten können zum Transport wie zwei Spangen einfach auf das Tablet gesteckt werden.

Marktstart derzeit noch unklar

Derzeit befindet sich AirType noch in der Entwicklung, über einen Marktstart gibt es noch keine offiziellen Informationen. Ein kurzes Video auf der Website der Entwickler erläutert das Konzept, mit dem das Tippverhalten in Zukunft revolutioniert werden soll.

AirType Image-Video

AirType Concept Promo from pfista on Vimeo.

Mehr zum Thema
pixel