Wie eine 10-spurige Überführung in 43 Stunden komplett ausgetauscht wurde

Das „bemerkenswerte“ Verkehrsaufkommen in China erfordert bemerkenswerte Maßnahmen: In Peking wurde eine 10-spurige Überführung in nur 43 Stunden abgerissen und komplett neu aufgebaut.

23.11.2015 Online Redaktion

Der Verkehr in China ist etwas, was bei Beobachtern aus anderen Ländern regelmäßig zu ungläubigem Kopfschütteln führt – erinnern wir uns beispielsweise an den gigantischen Stau nach dem chinesischen Nationalfeiertag, dessen Bilder vor wenigen Wochen um die Welt gingen. Bei dem enormen Verkehrsaufkommen auf chinesischen Straßen ist es manchmal nötig, sich spezielle Lösungsansätze für diverse Probleme zu überlegen: Die Erneuerung einer Überführung zum Beispiel.

43 Stunden statt 2 Monate

Eigentlich hätte der Abriss und Wiederaufbau der Sanyuan Bridge in Peking mindestens 2 Monate lang gedauert, wie shanghaiist.com berichtet – doch eine derart lange Beeinträchtigung des Verkehrs um die stark befahrene Brücke wäre problematisch gewesen. Immerhin wird die innerstädtische Verbindung täglich von rund 200.000 Autos genutzt. Also erarbeiteten die Verantwortlichen ein Konzept, das die komplette Erneuerung der Überführung in weniger als 2 Tagen ermöglichte. Da die neue Brücke bereits so gut wie fertig angeliefert wurde, konnte das Mega-Bauprojekt statt in 2 Monaten in 43 Stunden abgeschlossen werden. Dieses beeindruckende Timelapse-Video (mit angemessen epischer Musikuntermalung) zeigt, wie das von Statten ging.

Mehr zum Thema
pixel