Was machst du da bloß, Saab-Fahrer??

Dieses irrsinnige Überholmanöver erinnert uns wieder einmal daran: Im Straßenverkehr kann man nicht vorsichtig genug sein, weil viel zu viele andere es nicht sind.

17.12.2015 Online Redaktion

Unvorsichtige, übermütige oder schlicht und einfach wahnsinnige Autofahrer haben im Straßenverkehr eigentlich nichts verloren. Trotzdem gibt es sie zuhauf – und deshalb müssen wir immer (immer!) verdammt gut aufpassen. Einen der Abertausenden Beweise für die Notwendigkeit dieser Maßnahme, die Dashcams rund um die Welt täglich aufzeichnen, liefert dieses Video von einem Saab-Fahrer, der sich „ein wenig“ in der Straßenseite geirrt hat.

Überholen ist KEINE Glückssache

Eine der ersten Lektionen für alle, die sich für fähig halten, eine „2 Tonnen schwere Todesmaschine“ sicher durch die Welt zu manövrieren: Überholen ist nicht so schwer, wenn man einige grundlegende Dinge beachtet und generell seinen Verstand benutzt. Wenn das Überholen prinzipiell erlaubt ist und man nicht gerade selbst überholt wird, muss man überprüfen, ob die Überholsichtweite ausreicht und ob 20 km/h Geschwindigkeitsunterschied sowie ein sicheres Einordnen möglich sind. Zudem sollte man in der Lage sein, die Überholstrecke halbwegs realistisch einzuschätzen. Wer das nicht mit Sicherheit schafft, sollte das Überholen einfach sein lassen. So weit so gut, möchte man meinen – doch das gilt nicht für den Lenker dieses Saab 9-5.

Ausflug aufs Bankett

Die Dashcam eines Autofahrers filmte, wie er von dem Saab überholt wurde, während sich ein entgegenkommendes Auto näherte. Anstatt zu bremsen und den Überholvorgang abzubrechen, stieg der Fahrer des Saab ins Gas, lenkte aufs Bankett und zog links außen an dem weißen Nissan Qashqai vorbei. Viel irrsinniger kann ein Überholmanöver wohl kaum sein – insbesondere, da der halsbrecherische Stunt, bei dem glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen ist, ganz einfach vermeidbar gewesen wäre.

Which side are you on?

(Wobei wir uns nicht einmal sicher sind, dass der Saab-Fahrer überhaupt überholen wollte – vielleicht hat er sich einfach nur grob in der Straßenseite geirrt und postet seinerseits Dashcam-Videos mit dem Titel „wie ich durch meine Geistesgegenwart und Fahrkünste einem Geisterfahrer um Haaresbreite entkommen konnte“.)

Mehr zum Thema
pixel