WARUM????

Nur für den Kick, für den Augenblick?

21.08.2015 Online Redaktion

In den vergangenen Tagen erregte ein Video im Netz für Aufsehen: Eine Dashcam sitzt still und friedlich auf ihrem angestammten Platz am Armaturenbrett eines Aston Martin V8 Vantage, der es sich seinerseits auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Londoner Stadtteil Hackney gemütlich gemacht hat. Ein großer, dünner Mann im Jogginganzug stellt einen Kinderwagen vor dem Aston ab. Er scheint die Markise des Kinderwagens als Sichtschutz zu nutzen, kramt in seinen Taschen herum und holt… einen Schlüssel hervor! Gehetzt blickt er sich einige Male um, schneidet ein paar gruselige Grimassen, zückt den Schlüssel und kratzt den Aston Martin damit an der linken Seite auf. Es gibt ein hässliches, eindeutiges Geräusch. Und die Dashcam hat alles gesehen.

WARUM???

Über 300.000 Menschen haben sich das Video in den vergangenen 3 Tagen angesehen. Immerhin bekommt man nicht oft die Gelegenheit, einem Schlüssel-Kratzer bei der Verrichtung seines schändlichen Werks direkt ins Gesicht zu blicken. Eine Antwort auf das „warum???“, das man sich unweigerlich stellt, wenn man hässliche Kratzspuren an einem Auto entdeckt, liefert das Video trotzdem nicht. Dass der Mann den Besitzer des Aston Martin kennt und es sich um eine persönliche Racheaktion handelt scheint ausgeschlossen, sonst hätte der Geschädigte ihn auf dem – immerhin gestochen scharfen – Dashcam-Video erkannt. Es wäre wünschenswert gewesen – denn so bleibt nur eine Erklärung: Purer Neid und / oder Autohass. Und den kann die Welt bei all dem ungerechtfertigten Hass, der sonst noch kursiert, nun wirklich nicht gebrauchen.

  • Samuel

    Böse verlorene Wette?

pixel