Video: Raser am eigenen Begräbnis

Hart, aber wirkungsvoll: Diese jungen Autofahrer, die gerne mal zu schnell unterwegs sind, mussten als Schocktherapie an ihrem eigenen Begräbnis teilnehmen.

27.04.2014 Online Redaktion
Mehr zum Thema
  • Ravenbird

    Allgemein gspaßig ist es, auf alte Menschen und im Besonderen auf alte Autofahrer los zu gehen – ohne daran zu denken, daß man selbst einmal dazu gehören wird.
    Regelmäßige ärztliche Untersuchungen, Führerschein auf Zeit, Abnahme des Führerscheins auf Dauer, Eignungstests und so weiter. Hauptsache, es bringt (oder kostet) Geld.
    Ich fordere genau die gleichen Maßnahmen für jugendliche Raser (nicht Schnellfahrer, das ist aus meiner Sicht etwas ganz anderes und nicht mit Gefährdung anderer Menschen verbunden).
    Einfach nur wegen der Gerechtigkeit und dem Recht auf Gleichbehandlung.
    Die hier erwähnte „Maßnahme“ dient höchstens der Belustigung von beratungs- und bildungsresistenten Idioten.

pixel