Vettel im Rettungsauto gegen Rettungsfahrer im Ferrari

Dieses Video will uns weismachen, dass Formel 1-Pilot Sebastian Vettel in einem Rettungsauto schneller ist, als ein Rettungsfahrer in einem Ferrari 488 GTB – aber das können wir nicht so ganz glauben.

09.08.2016 Online Redaktion

Was ist schneller: Ein Ferrari 488 GTB mit 670 PS oder ein gewöhnliches Rettungsauto mit 118 PS? Die Antwort ist: Das kommt darauf an. Auf die Person hinterm Steuer. Und insbesondere auf die Strecke, die es zurückzulegen gilt.

Zweifelhafte Darstellung?

Wie Shell uns in einem neuen Werbe-Clip weismachen will, ist Formel 1-Pilot Sebastian Vettel in einem Rettungsauto schneller, als ein Rettungsfahrer auf der selben Strecke in einem Ferrari 488 GTB. Wir sind geneigt, das so nicht zu glauben – immerhin ist Vettel zwar vierfacher Formel 1-Weltmeister, aber Alex Knapton (der Rettungsfahrer) sitzt auch nicht gerade das erste Mal in seinem Leben hinter dem Steuer. Im Gegenteil: Ganze 1.356 Mal sind Knapton und sein Rettungswagen bereits ausgerückt, um Menschenleben zu retten. Der Brite ist also alles andere als ein Fahranfänger – und selbst ein solcher sollte eigentlich in der Lage sein, mit einem Supercar schneller zu sein als ein lahmer, schwerer Rettungswagen.

Zweierlei Maß

Es sieht aber so aus, als müsse der Ferrari auf seinem Weg um den Track Hindernisse überwinden, die dem Rettungsauto erspart bleiben. Beispielsweise eine ganze Armada an Verkehrshütchen. So erscheint das Ganze schon realistischer. Denn entspräche die Darstellung in dem kurzen Video – dass Vettel in einem Rettungsauto die selbe Strecke tatsächlich um 7 Sekunden schneller zurücklegen kann als ein versierter Fahrer in einem Ferrari 488 GTB – sollte Vettel sofort von der Formel 1 abgezogen und hauptberuflich als Rettungsfahrer eingesetzt werden. Er würde viele, viele Leben retten.

Mehr zum Thema
  • jo eh

    War der 488 gtb also noch net vollgetankt?

    Fettel..eh klar.. aber der Rettungsmensch ist nicht
    THE STIG..aus der guten alten Zeit von Clarrrrkseeeen May und Hamond..
    von daher scham di Shell … :)

pixel