„Versehentlich gestohlener“ Subaru mit Benzingeld und Entschuldigungsschreiben heimgekehrt

„Es tut mir so leid, dass ich Ihr Auto gestohlen habe“ – verschwundener Subaru Impreza kehrt mit Benzingeld, Entschuldigungsschreiben vom Dieb und einer abenteuerlichen Geschichte nach Hause zurück

01.11.2016 Online Redaktion

Erin Hatzi aus Portland im US-Bundesstaat Oregon hätte nicht damit gerechnet, dass jemand ihren alten Subaru Impreza stehlen würde. Noch weniger hätte sie allerdings damit gerechnet, dass dieser jemand das Auto bereits am nächsten Tag freiwillig zurückbringen würde – mit einem Entschuldigungsschreiben und Benzingeld.

„Es tut mir so leid, dass ich Ihr Auto gestohlen habe“

„Hallo, es tut mir so leid, dass ich Ihr Auto gestohlen habe.“ So beginnt das Schreiben, das Hatzi in ihrem wundersamerweise wieder heimgekehrten Subaru vorfand. „Ich habe meine Freundin mit meinem Schlüssel losgeschickt, um meinen roten Subaru an dieser Adresse abzuholen, und sie kam mit Ihrem Auto zurück. Ich habe es bis heute Morgen nicht gesehen, und ich sagte, „das ist nicht mein Auto“. Hier ist etwas Geld für Benzin, und ich möchte mich sehr für den Schock und die Aufregung, die Ihnen das bereitet haben muss, entschuldigen. Falls Sie mit mir sprechen möchten, mein Name ist **** und meine Nummer ist ****. Der Fehler tut mir sehr sehr leid.“

„Story würde nie jemand glauben“

Die Polizei habe bestätigt, dass die Schlüssel für ältere Subaru-Modelle manchmal austauschbar sind. Hatzi und die Polizei nahmen trotzdem noch Kontakt mit der Diebin wider Willen auf und klärten die Sache endgültig. „Es ist wie eine schlechte Sitcom, deren Story niemals irgendjemand glauben würde, weil sie dämlich ist und keinen Sinn macht“, so das Resümee der irrtümlich Bestohlenen. „Aber es ist passiert.“

Mehr zum Thema
  • Robert Gareiß

    Vorsicht bei solchen Diebstählen wo Karten für Veranstaltungen zu einem bestimmten Zeitpunkt als Wiedergutmachung gegeben werden. Geht man dort hin und kommt nach Hause hat der vermeintlich reumütige Dieb bereits die Wohnung leergeräumt weil er wusste, dass niemand zu Hause ist!

  • Werner Str

    Auch ich habe schon 2x erlebt ,dass im ersten Fall der Schlüssel meines Kumpels an meinem NSU passte und im 2. Fall konnte ich einem Kollegen helfen,der die Tür seines Mercedes S Klasse Ende
    der 70er verriegelt hatte mit Schlüssel im Auto.Der Schlüssel meines 240 D passte abermals.

  • stq66

    Ist mir mit einem Audi 80 einer Bekannten ebenso gegangen. Beide Autos sind am Parkplatz gestanden, ich wollte schnell was aus meinem Auto holen und hab mich gewundert, dass im Innenraum so manches etwas anders ist. Bis ich draufgekommen bin, dass das gar nicht mein Auto war.
    Anstarten konnte ich ihn auch.

  • Mario

    enDgültig..

    • martin

      Deutsche Sprache, schwere Sprache 😉

pixel