Unglaublicher Unfall, unglaubliches Glück

Bei einem unglaublichen Unfall in San Diego wurde ein Auto von einer Leitplanke mittendurch aufgespießt – und die Fahrerin dabei nur leicht verletzt.

12.11.2015 Online Redaktion

Diese Autofahrerin hat augenscheinlich das ganze Glück ihres Lebens auf einmal aufgebraucht: Die Dame aus San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien war mit ihrem Nissan Sentra auf der Interstate 805 in Kearny Mesa unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen nach links driftete und in das Ende einer Leitplanke crashte, die ihr Auto von vorne bis hinten komplett aufspießte. Die Leitplanke trat bei der Motorhaube des Nissan ein, bahnte sich ihren Weg durch den Motorraum, durch das ganze Auto und trat durch die Heckscheibe wieder aus.

Fahrerin nur leicht verletzt

Das alleine ist schon ziemlich bizarr. Was den Unfall allerdings wirklich unglaublich macht, ist, dass die Fahrerin mit leichten Verletzungen davongekommen ist, wie Fox 5 San Diego berichtet. Die Chancen dafür standen nicht besonders hoch, wenn man sich die Bilder des durchbohrten Autos ansieht. Vielleicht ist es ein stark verfrühtes Weihnachtswunder – auf jeden Fall aber ist es eine Ermahnung, noch ein bisschen vorsichtiger zu fahren. Insbesondere, wenn’s jetzt wirklich mal Winter wird.

Mehr zum Thema
pixel