1/3
 

Underground Supper Club: Essen in der U-Bahn

In London kann Genießer ein Vier-Gang-Menü in einer stillgelegten U-Bahn essen. Underground Supper Club nennt sich dieses Restaurant.

06.05.2015 Online Redaktion

Sind Sie schon jemals in einer U-Bahn gesessen und haben sich gedacht: „Pfoah, das ist genau der richtige Ort für ein romantisches Dinner.“ Wir auch nicht. Deswegen sind wir aber auch keine Entrepreneurs. Alex Cooper und Tom Fothergill sind auf diese Idee gekommen und haben den Underground Supper Club ins Leben gerufen.

_Underground-Supper-Club-Essen-Dinner-in-der-Ubahn-04

Essen in der U-Bahn

Ihre Firma heißt Basement Gallery. Sie ist die Basis für Pop-up-Restaurants und andere Experimente. Eines davon wurde jetzt zu einer Dauereinrichtung. Der Underground Supper Club, der in einer stillgelegten U-Bahn der Victoria Line veranstaltet wird.

Natürlich geht es eher eng zu. Das führt zu einem lustigen Beisammensein. Vielleicht kennt man die Leute die neben einem sitzen gar nicht, lernt sie aber schnell kennen. Auch die Cocktailkarte trägt seinen Teil dazu bei.

_Underground-Supper-Club-Essen-Dinner-in-der-Ubahn-01

Underground Supper Club

Was serviert wird, steht im Vorhinein fest. Sonderwünsche können also nicht erfüllt werden. Kein Wunder. Zwar ist die U-Bahn theoretisch voll funktionsfähig, aber eine Gastro-Küche gehört eben nicht zur Grundausstattung einer Londoner U-Bahn. Der Underground Supper Club findet drei bis vier Mal im Monat statt, Tickets gibt es hier.

Mehr zum Thema
  • ChV

    Klingt lustig, aber irgendwie fand ich die Idee der Restaurant-Straßembahn in Milano schlüssiger, sieht man wenigstens die nicht unattraktive Stadt. Bar im Ringwagen, wenn die Straßenbahn Wiens ehemalige permanente Rennstrecke schon unbedingt einschränken muß?

pixel