Das ist jetzt wirklich der hässlichste Lamborghini der Welt

Dieser Donald Trump-Aventador gehört nicht zur offiziellen Wahlkampf-Flotte des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten – der Besitzer tat das seinem Lamborghini privat und freiwillig an.

15.05.2016 Online Redaktion

Wir hätten eigentlich nicht gedacht, dass es möglich ist einen Lamborghini noch mehr zu verschandeln, als es die japanischen Bosozoku tun. Jetzt wissen ihr, dass es da noch einigen Spielraum nach oben gibt: Das beweis dieser Aventador aus – natürlich – Amerika.

trump lambo
© Bild: facebook.com/SuperiorAutomotiveDesign

Das wirklich erschreckende an der All Over-Donald Trump-Folierung ist, dass das Auto nicht zur Wahlkampf-Flotte des Präsidentschaftsanwärters zählt, sondern von einer Privatperson in Auftrag gegeben wurde. Die „Verzierung“ wurde von Superior Auto Design im US-Bundestaat Florida angefertigt und beinhaltet neben dem überdimensionalen Konterfei des Unternehmers auf der Motorhaube auch den berühmten Trump-Sager „you’re fired!“ („Sie sind gefeuert!“) aus der Fernseh-Show „The Apprentice“.

trump lambo 3
© Bild: facebook.com/SuperiorAutomotiveDesign

Angeblich soll der „Trumpborghini“ bei der amerikanischen goldRush Rally, die von 13. bis 21. Mai stattfindet, zum Einsatz kommen. Vielleicht gelingt es ihm ja, auf dem Weg von Los Angeles nach Boston noch die eine oder andere Stimme für den umstrittenen Kandidaten bei der Präsidentschaftswahl am 8. November herauszuholen.

  • Elmar Galehr

    Meiner Meinung ist dieser bemalte Lamborghini mit dem Donald TRUMP Konterfei vorne und hinten „You’re fired“ auf den Präsidentschaftskandidat bezogen, also will er IHM sagen: „You are fired!“. Somit finde ich dieses Auto keineswegs als hässlich, sondern nur den besagten Kandidaten!

pixel