Dieser Stunt-Fahrer steigt aus, während sein Auto Donuts macht …

… und steigt auch wieder ein, nachdem er sich ein Smartphone von einem Zuschauer ausgeborgt hat.

28.06.2016 Online Redaktion

Stunt-Fahrer Terry Grant hält mehrere Weltrekorde, unter anderem für die meisten Donuts in 100 Sekunden (39), die meisten Donuts, auf dem Autodach stehend (25), und den schnellsten Reifenwechsel an einem Auto, das gerade Donuts macht (3 Minuten und 10 Sekunden). Man kann Grant also mit Fug und Recht als Donut-Experten bezeichnen. Genau darum drehte sich auch alles bei diesem Auftritt am Goodwood Festival Of Speed: Zuerst sah es aus, als würden Grant und sein Legends Car das Publikum mit ein paar schnöden Donuts abspeisen wollen. Doch dann passierte etwas wirklich ungewöhnliches: Der Fahrer stieg aus und lief davon, während sein Auto sich munter weiter drehte.

16i4c9
© Bild: YouTube

Zwischenstopp beim Publikum

Wie sich herausstellte, legte Grant bloß einen Zwischenstopp beim Publikum ein, um sich das Smartphone von einem der Zuseher auszuborgen und seinen Stunt aus der Ego-Perspektive mitzufilmen. Sobald er das Telefon ergattert hatte, lief Grant zurück zu seinem Auto und stieg wieder ein.

16i4se
© Bild: YouTube

Auf 2 Rädern des Jaguar F-PACE den Berg hinauf

Wie FOX Sports berichtet, absolvierte Grant den Rein-Raus-Donut-Stunt während des diesjährigen Festival Of Speed-Wochenende gleich zwei Mal, ein Mal davon in strömendem Regen. Auch sonst stand für den Briten noch einiges am Programm: Zum Beispiel, im Jaguar F-PACE auf zwei Rädern den Berg hinauf zu fahren. Das Übliche, eben.

pixel