Dieser Taxiräuber bekommt gleich zu spüren, was „instant Karma“ bedeutet

Dieser Taxifahrer hat enormes Glück im Unglück: Er wird ausgeraubt – doch ein Polizist beobachtet den Überfall und nimmt den Täter an Ort und Stelle fest.

17.03.2016 Online Redaktion

Schrecklicher Zwischenfall mit Happy End: Taxifahrer Ralph Valletta erlebte die schrecklichsten Sekunden seines Lebens, als dieser Fahrgast in sein Auto stieg.

„Wir können das auf die sanfte oder auf die harte Tour machen“

Der vermummte Mann zückte eine Pistole und forderte: „Gib mir all dein Geld, Mann! Gib mir alles was du hast, jetzt!“ Valletta leistete der Aufforderung Folge und händigt dem Räuber die Einnahmen des Tages aus. Doch damit war sein Alptraum noch nicht vorbei: „Leer deine Geldbörse aus“, befahl der Räuber. Den Tränen nahe versuchte der verzweifelte Taxifahrer dem vermummten Mann zu erklären, dass er nicht mehr Geld bei sich führte – doch der Räuber wollte nicht hören: „Wir können das auf die sanfte oder auf die harte Tour machen“, drohte der Mann.

Unglaubliches Glück im Unglück

Gerade als Valletta dem Mann seine leere Geldbörse zeigte, geschah zum zweiten Mal innerhalb weniger Sekunden etwas Unglaubliches: Die Taxitüre öffnete sich, ein Polizist steckte den Kopf herein und verhaftete den Räuber vom Fleck weg. Wie sich herausstellte, hatte der Gesetzeshüter seinen Streifenwagen direkt hinter dem Taxi geparkt – man erkennt ihn auch in dem Video – und die ganze Szenerie beobachtet. Das nennt man großes Glück im Unglück für den geschockten Taxifahrer, der gar nicht fassen konnte, war da gerade geschieht – und „instant Karma“ für den tollpatschigen Räuber.

Mehr zum Thema
pixel