So sieht es aus, wenn 20 Audis durch die Decke fallen

Bei einem Audi-Händler in Milton Keynes, England, krachten 20 Autos durch die Decke – Menschen wurden dabei nicht verletzt

05.06.2015 Online Redaktion

Aufregung bei einem Audi-Händler in Milton Keynes, England: Montag Mittag letzter Woche evakuierten die Mitarbeiten den Werkstättenbereich, weil sie ein verdächtiges Geräusch gehört hatten. Mit ihrer Geistesgegenwart haben die Verantwortlichen vermutlich das eine oder andere Leben gerettet: Kurze Zeit später stürzte das Dach, auf dem einige Ausstellungsstücke geparkt waren, ein und 20 Audis krachten in die Werkstatt.

Keine Verletzten

„Angestellte im Werkstättenbereich hörten einen lauten Knall und verließen das Gebiet sofort. Innerhalb von 20 Minuten kollabierte dann ein Drittel des Dachs“, so Ian Wilson von der Feuerwehr Buckinghamshire. „Ich würde sagen, es ist ein Glück, dass sie davongekommen sind.“ Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt. Experten versuchen nun herauszufinden, wie es zu dem – Achtung Wortwitz! – Zwischenfall kommen konnte.

Untersuchungen laufen

„Der Werkstättenbereich befindet sich in einem separaten Teil des Gebäudes und wird vermutlich geschlossen sein, bis die Untersuchung beendet ist“, erklärt Wilson.

Mehr zum Thema
pixel