Is this the worst first lap of qualifying, ever? Tag a trackday warrior who drives like this. Or tag a mate who has a hole in his fuel tank.

Posted by No Control Racing on Saturday, February 20, 2016
 

So sieht absoluter Kontrollverlust aus

Unglaublich, aber wahr: Dieser Typ verliert in einer einzigen Runde gleich vier Mal komplett die Kontrolle über sein Auto.

27.02.2016 Online Redaktion

Wir kennen sie nur allzu gut: Die zahlreichen Videos auf YouTube, die die Fehltritte von ungeübten Autofahrern bei diversen Track Days zeigen. Normalerweise bekommt man dabei mehrere Crashes, verpatzte Kurven und sonstige Hoppalas von verschiedenen Lenkern und ihren Autos zu sehen. Was in dem oben stehenden Video vor sich geht, ist uns allerdings neu: Hier verliert ein Pechvogel alleine gleich vier Mal hintereinander die Kontrolle über sein Fahrzeug – und das in nur einer einzigen Runde.

„Ist das die schlimmste erste Qualifying-Runde aller Zeiten?“

Das Video wurde von No Control Racing auf Facebook mitsamt der Frage gepostet: „Ist das die schlimmste erste Qualifying-Runde aller Zeiten?“ Wir wissen zwar nicht um was für ein Qualifying es sich handelt, weigern uns aber zu glauben, dass einem halbwegs erfahrenen Fahrer etwas derartiges ohne Fremdeinwirkung widerfährt. Wir hoffen also, dass die regennasse Fahrbahn in Kombination mit Slicks oder irgenein technisches Gebrechen für den viermaligen Kontrollverlust verantwortlich gemacht werden kann. Wie dem auch sei – den Titel „schlimmste erste Qualifying-Runde“ verdient dieser verzweifelte Versuch allemal.

Mehr zum Thema
  • Gerhard

    Der kleine Kurs in Brands Hatch ist bei Nässe und Kälte hat tricky!

  • EinfachIch

    Da bedarf’s keiner allzu großen Phantasie! Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, können derartige Probleme (er geriet nur bei Rechtskurven in Schwierigkeiten) nur auf folgende Ursache zurückgeführt werden: schleichender Patschen links hinten! Klar, kalte Reifen und Nässe sind ein Thema, aber dann hätte es ihn wohl auch in Linkskurven dakletzlt.
    Und: ungeübt ist der Fahrer keineswegs! Er schaffte es immer wieder, sichtlich gefaßt, das Auto einzufangen und die Reise fortzusetzen.

pixel