Mit dem Jeep Wrangler werden die Straßen von New York City zur Skipiste

Snowboarden mitten in New York City – und das während eines der schlimmsten Schneestürme, den die Ostküste der USA je gesehen hat? Ein Jeep Wrangler und eine gehörige Portion Draufgängertum machen’s möglich.

25.01.2016 Online Redaktion

Dass man sich von einem Schneesturm nicht die Laune verderben lassen muss, beweist YouTuber Casey Neistat. Mit Hilfe eines Jeep Wranglers verwandelten der junge Mann und seine Freunde die Straßen von New York City in eine Skipiste – und zogen damit nicht nur die Aufmerksamkeit des Internets, sondern auch der Polizei auf sich.

New York im Ausnahmezustand

Seit Blizzard „Jonas“ die Ostküste der USA unsicher macht, befindet sich New York City im Ausnahmezustand. Bürgermeister Bill de Blasio hielt die Bewohner der Metropole dazu an, zu Hause zu bleiben – oder zumindest die Autos stehen zu lassen. Wer sich nicht daran halte, könne verhaftet werden. Casey Neistat ignorierte beide Aufforderungen. Er und ein paar Kumpels schnappten sich einen Jeep Wrangler und hängten sich mit Skiern und Snowboards an ihr zweckentfremdetes Zugfahrzeug. Die spektakuläre Fahrt durch New York City zeichneten die Jungs auf Video auf.

snowboarding nyc 2
© Bild: YouTube

Passanten begeistert…

Zu den Klängen von Frank Sinatras „New York, New York“ ist zu sehen, wie Neistat sich auf seinem Snowboard von dem Jeep durch die tief verschneiten Straßen der Millionen-Metropole ziehen lässt, über Schneehaufen springt, dabei mal eine Flagge der USA, mal einen Selfie-Stick in den Händen hält und überraschte Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

…Cops verständnisvoll

Allerdings wurden nicht nur die wenigen Passanten, die sich trotz des extremen Wetters auf die Straße getraut hatten, auf die ungewöhnliche Aktion aufmerksam. Auch der Polizei entgingen die Wintersportler in der Innenstadt nicht. Dementsprechend gab Neistat dem Video, das in nur einem Tag fast 5 Millionen Mal auf YouTube angesehen wurde, den Titel „Snowboarding mit dem NYPD (New York Police Department). Doch damit, was die Cops von ihnen wollten, hatten die Jungs nichte gerechnet: „Wir haben ein paar Beschwerden bekommen, deshalb tun wir jetzt einfach mal so, als würden wir mit euch reden.“

Mehr zum Thema
pixel