Skirennen mit Lamborghini

Um seine beiden Leidenschaften miteinander zu verbinden, ließ Profi-Skifahrer und Auto-Aficionadi Jon Olsson seinem Lamborghini Murcielago einen Riesentorlauf-Kurs auf einem Gletscher bauen.

20.05.2016 Online Redaktion

Supercars im Schnee sind ein faszinierender Anblick. Immer mehr Filmemacher, Autobauer und Hobby-Hooner schicken ihre Fahrzeuge auf den Berg, um das Internet mit beeindruckenden Bildern zu erfreuen. Profi-Skirennfahrer Jon Olsson ging noch einen Schritt weiter: Der Schwede wollte sich nicht mit einer bloßen Schneefahrt am Gletscher begnügen. Und weil Olsson auch beim Autofahren den Schisport vermisst, beschloss der 33-jährige, einfach das eine mit dem anderen zu verbinden – und ließ seinem Lamborghini Murcielago einen Riesentorlauf-Kurs im schwedischen FONNA Glacier Ski Resort bauen.

Trial & Error

Warum? „Schifahren macht viel Spaß. Aber wenn man es mit einem Lamborghini macht, ist es noch viel besser!“, erklärt Olsson seine Beweggründe. Das leuchtet uns ein. Aber obwohl es aussieht, als wäre die Fahrt auf dem Gletscher das natürlichste der Welt für Olssons Murcielago, ist ein Blick hinter die Kulissen ernüchternd – wie so oft, wenn Autos auf Schnee im Spiel sind. Der erste Versuch, Olssons Lambo den Berg hinaufzutreiben ging nämlich gehört schief:

Mehr zum Thema
pixel