Schnee-Eule vs. Verkehrskamera

Mit etwas Glück werden Verkehrskameras zu Naturfilmern – wie im Fall dieses Exemplars in Kanada.

09.01.2016 Online Redaktion

Vögel scheinen ein Faible für Verkehrskameras zu haben – und die Kameras lieben sie. Das gilt nicht nur für den Tucan, der mit einer brasilianischen Verkehrskamera kokettierte, und die Krähe Fred, die in den Niederlanden den Livestream vom einem Kreisverkehr zu sabotieren versuchte: In Kanada warf sich nun auch eine Schnee-Eule vor einer Verkehrskamera in Pose.

Die von Transport Quebec am Highway 40 in Montreal installierte Kamera zeichnete die Annäherungsversuche der Eule auf, die die Behörde durchaus auch an Universum (oder den Discovery Channel) hätte verkaufen können. Stattdessen verbreitete der Verkehrsminister der Region Montreal, Robert Poëti, die Bilder per Twitter.

Auch das Video von der neugierigen Eule wurde mittlerweile online gestellt. Wie Vogel-Expertin Barbara Frei gegenüber dem Nachrichtensender CBC News erklärte, war das junge Weibchen vermutliche auf der Suche nach einem Aussichtsplatz für die Jagd: „Ich denke, der Highway ist für sie besonders attraktiv, weil sich in seiner Nähe offene, gräserne Felder befinden, die sich perfekt zur Jagd ihrer Lieblings-Beute eignen: Kleinen Nagetieren“, so Frei.

Mehr zum Thema
pixel