schildkroete
 

Schildkröte bekommt Räder statt Beinen

Eine Ratte kaute der 90-jährigen Schildkröte „Mrs. T“ während ihrem Winterschlaf die Beine ab – mit ihren ungewöhnlichen Prothesen kann sie nun endlich wieder rollen.

01.05.2015 Online Redaktion

Bei uns im Autorevue Fahrerlager geht es nicht nur um Autos. Es geht auch um motorisierte und muskelkraftbetriebene  Zweiräder, Dreiräder, Einräder und manchmal sogar Noch-Viel-Mehr-Räder. Kurz gesagt: es geht bei uns um alles, was Räder hat. Und somit haben wir auch eine Rechtfertigung, über diese 90-jährige Schildkröte mit sehr kreativen Beinprothesen zu berichten.

Ratte kaute Schildkröte während dem Winterschlaf die Beine ab

Also, die ganze Geschichte von Anfang an. Mrs. T ist eine 90-jährige Schildkröte, die gemeinsam mit ihrem Besitzer Dale Sinclair-Jones im westwalisischen Pembrokeshire lebt. Und mit einer bösartigen Ratte. Diese kaute Mrs. T während ihrem Winterschlaf einfach so die Vorderbeine ab. Als wäre das nicht schon schlimm genug, stellte sich nach mehreren Besuchen beim Tierarzt auch noch heraus, dass die gefräßige Ratte nicht genug von Mrs. Ts Beinen übrig gelassen hat, um Prothesen anbringen zu können. Es wäre das beste, die Schildkröte einschläfern zu lassen, empfahl der Tierarzt. 

Modellflugzeug-Räder als Beinprothesen

Damit wollte sich Dale Sinclair-Jones aber nicht zufrieden geben. Der 37-jährige Ingenieur hatte eine sehr ungewöhnliche, aber nicht blöde Idee: Er montierte die Räder eines Modellflugzeugs an Mrs. Ts Panzer. Wenn sie sich mit den Vorderbeinen abstößt, kann Mrs. T so vorwärts, rückwärts und in Kurven fahren, und sogar problemlos umdrehen. Auch wenn es ein ziemlich grausiges Schicksal ist, von einer Ratte die Beine abgenagt zu bekommen – Mrs. T ist jetzt bestimmt die coolste Schildkröte der Welt.

Mehr zum Thema
pixel