„Robosaurus“ spuckt Flammen und frisst Autos

Was ist 12 Meter groß und 30 Tonnen schwer, spuckt Feuer und zerfetzt Autos mit seinen spitzen, scharfen Zähnen? Es ist Robosaurus!

19.05.2016 Online Redaktion

Was ist 12 Meter groß und 30 Tonnen schwer, spuckt Feuer und zerfetzt Autos mit seinen spitzen, scharfen Zähnen? Es ist unser alter Freund Robosaurus! Er ist zurück – und auf dem Weg nach Texas.

Transformer-Tyrannosaurus

„Robosaurus ist ein Wunderwerk der Technik – ein Roboter-Tyrannosaurus Rex der in der Form eines futuristischen Anhängers auf einem Sattelschlepper reist. Wenn die Show Time gekommen ist, verwandelt sich Robosaurus in weniger als 2 Minuten in einen 30 Fuß großen, feuerspeienden Koloss“, heißt es auf der Website des Monsters. Und ja, Robosaurus hat nicht nur eine eigene Website, sondern auch einen Fanshop. Kein Wunder: Es hat etwas Ungewöhnliches an sich, wenn ein Auto von einem metallenen Dinosaurier gleichzeitig zerfetzt und in Brand gesteckt wird.

Rampensau und Filmstar

Der Robosaurus wurde 1989 vom amerikanischen Ingenieur Douglas Malewicki in Anlehnung an die „Transformer“ entworfen. Über 2 Millionen Dollar verschlang das Monster bereits während seiner Entwicklung, die zwei Jahre in Anspruch nahm. Eine nachhaltige Investition: Immerhin ist der Robosaurus bereits seit fast 30 Jahren unterwegs und absolvierte in dieser Zeit unzählige Auftritte bei diversen Events. Auch in den Filmen „Steel Justice“ und „Waking Up in Reno“ war der Riesen-Roboter zu sehen.

Photo: Michael Troutman/www.dmtimaging.com
© Bild: Michael Troutman/www.dmtimaging.com

Ein Mensch im Kopf …

Die 18 hydraulischen Funktionen des Robosaurus werden übrigens von einer Person gesteuert, die in seinem Schädel sitzt. Auch nicht der langweiligste Job der Welt, meinen wir – und vielleicht sogar noch ein bisschen cooler als Baggerfahrer. Robosaurus kann bis zu 18 Tonnen heben, sein Brüllen kommt aus einem 6.000 Watt-Soundsystem.

… und ein großes Herz

Die monströse Maschine ist das nächste Mal bei einem Motorsportwochenende am Texas Motor Speedway Mitte Juni zu sehen. Mit diesem Auftritt will Robo Geld sammeln, um einen krebskranken Fünfjährigen finanziell zu unterstützen. Irgendwo unter den Bergen von Metall befindet sich also auch ein großes Herz.

Mehr zum Thema
pixel