Das kam mehr als unerwartet

Dieses Dashcam-Video beginnt wie tausende andere … aber endet überhaupt nicht so, wie man es erwarten würde.

10.06.2016 Online Redaktion

Wenn man in einem Dashcam-Video jemanden hupen hört und kurz darauf ein Fenster hinuntergekurbelt wird, endet das meist nicht gut. Handfeste Beschimpfungen sind das Mindeste, was zu erwarten ist. Handgreiflichkeiten kommen leider auch viel zu oft vor.

Umso erstaunlicher ist dieses Video: Nach dem Hupen und Fenster runterkurbeln folgen hier nämlich keine Drohungen und Flüche, sondern … freundliche Worte und Entschuldigungen. Anstatt „du blöder A*** ich hasse dich“ sagt die Dame in dem silbernen Pick-up allen Ernstes: „Es tut mir so leid! Vielen Dank, dass Sie mich angehupt haben.“

So erstaunlich diese Reaktion ist, so erfreulich ist sie auch. Und während dem „Typen in dem anderen Auto“ auf Beschuldigungen und Beschimpfungen garantiert immer eine Antwort einfällt, erreicht man damit garantiert, dass er sprachlos ist.

Mehr zum Thema
pixel