Was passiert, wenn man ein Auto mit einem Riesenbohrer bearbeitet

Wolltet ihr nicht auch schon immer einen Oldsmobile Cutlass mit einem Riesenbohrer bearbeiten? Nein? Kein Problem – dieser Baumaschinen-Hersteller übernimmt das für euch.

25.06.2016 Online Redaktion

Mit einem maximalen Drehmoment von über 200.000 Nm wird der TR 150 des amerikanischen Unternehmens Bay Shore Systems normalerweise dafür eingesetzt, Löcher mit einem Durchmesser von bis zu 4,2 Metern zu bohren. Jeder, der dem Riesenbohrer bei der Arbeit zusieht, wird sich irgendwann unweigerlich bei dem Gedankenexperiment ertappen: Was könnte man mit der monströsen Maschine wohl sonst noch alles anstellen? Für eine kleine Machtdemonstration gönnte der Baumaschinen-Hersteller dem TR 150 eine Auszeit vom Tagesgeschäft – und ließ das Bohrgerät auf einen Oldsmobile Cutlass los.

PS: Wir gehen natürlich davon aus, dass der Cutlass ohnehin verschrottet werden sollte. Ansonsten würden wir euch diese schockierenden Bilder nicht zeigen.

Mehr zum Thema
pixel