Problematische Pferdestärke

Dieses Dashcam-Video aus Russland zeigt, was passieren kann, wenn man ein Pferd auf einer öffentlichen Straße erschreckt. Nachmachen nicht empfehlenswert!

05.04.2016 Online Redaktion

Je mehr Pferdestärken auf der Straße, desto besser? Nicht unbedingt – denn besinnen wir uns uns darauf, was eine Pferdestärke eigentlich ist: Die Stärke von einem Pferd. Und wenn dieses Pferd das Temperament eines Tieres besitzt und von vorbeirasenden Autos erschreckt wird, kann es auf einer öffentlichen Straße schon mal zu einem nicht zu unterschätzenden Unsicherheitsfaktor werden.

Die Dashcam dieses russischen Autofahrers filmte, wie ein vor eine Kutsche gespanntes Pferd von einem viel zu schnell vorbeiziehenden Chevrolet Aveo (?) erschreckt wird, nach links ausbricht und das entgegenkommende Auto streift. Obwohl dabei bestimmt allen Beteiligten – inklusive dem Pferd – fast das Herz stehen geblieben ist, scheint zumindest der Autofahrer den Crash unbeschadet überstanden zu haben. Der russischen Videobeschreibung (und Google Translate) zufolge, sind nach dem Unfall aber „das Pferd schade“ und „das Auto schade.“

Jedenfalls erinnert das Video daran, dass man als Autofahrer besonders vorsichtig sein sollte, wenn Pferde, Esel oder andere Tiere am Straßenverkehrs teilnehmen. Wie beispielsweise in Russland – oder Wien.

Mehr zum Thema
pixel