Cooler Abgang mit peinlichem Ausgang

Dieser Nissan Silvia-Fahrer wollte bei einem Autotreffen einen besonders coolen Abgang hinlegen – und schaffte es, auf einer schnurgeraden Straße im einzigen Straßenschild weit und breit zu landen.

12.07.2016 Online Redaktion

Es kann schon mal passieren, dass man die Kontrolle über sein Auto verliert. Blöd nur, wenn man sich unmittelbar davor als cooler Kerl aufspielt und von dutzenden neugierigen Augenpaaren dabei beobachtet wird, wie man versucht, einen extra lässigen Abgang hinzulegen. Im besten Fall endet eine solche Verkettung unglücklicher Umstände in einer mehr oder weniger großen Peinlichkeit für den Autolenker, aber ohne Verletzte und / oder Totalschaden. Im schlimmsten Fall endet das Auto in einer Gruppe unschuldiger Zuseher. Glücklicherweise war beim Squires Cafe Japanese Car Meet in England ersterer Fall der Fall.

178raq

Der Fahrer eines Nissan Silvia wollte eine Gruppe Schaulustiger mit einer lautstarken Demonstration seiner Coolness beeindrucken. Letztendlich wurde der vermeintlich coole Abgang tatsächlich zum Highlight – denn irgendwie gelang es dem jungen Mann, sein Auto auf einer schnurgeraden Straße gegen das einzige Straßenschild weit und breit zu fahren. Die Zuseher wurden durch die unfreiwillige Slapstick-Einlage unerwartet gut unterhalten, und auch das Ego des Fahrers überstand den Zwischenfall leicht angekratzt.

Mehr zum Thema
pixel