Turbolader statt Scheinwerfern

Wer braucht schon Scheinwerfer, wenn er Turbolader hat? Dieser Nissan GT-R ganz bestimmt nicht!

18.07.2016 Online Redaktion

Als würde man mit einem Nissan GT-R nicht sowieso schon genug Aufmerksamkeit bekommen, hat sich der Besitzer dieses Exemplars für eine besonders drastische Maßnahme entschieden: Dort, wo eigentlich die Scheinwerfer sitzen sollten, starren einen jetzt zwei Turbolader an. Wir fragen uns, ob der Verantwortliche vielleicht mit der Person verwandt ist, die unlängst einem Audi RS7 die Hörner aufgesetzt hat – und ob sich die Leute wirklich bewundernd nach dem Auto umdrehen, oder nicht vielleicht doch eher die Köpfe schütteln.

Mehr zum Thema
pixel