Seht Euch diese Verschwendung an M3s für die Fort-Fort-Fort-Fortsetzung von Mission Impossible an.
Seht Euch diese Verschwendung an M3s für die Fort-Fort-Fort-Fortsetzung von Mission Impossible an.
 

Diese neuen BMW M3 wurden für die Dreharbeiten von Mission Impossible 5 geschrottet

Tom Cruise und die Crew von MI5 scheinen auf Kosten dieser nagelneuen M3 eine crashreiche Zeit gehabt zu haben.

10.10.2014 Online Redaktion

Kein Actionfilm kommt ohne anständige Verfolgungsjagd aus. Und auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, so wissen wir, dass dabei immer so manche Autoleben auf der Strecke bleiben.

_mision-imposible-5-destrozar-una-flota-de-bmw-m3-201418408_3

Am Set von Mission Impossible 5 scheinen es die Filmemacher zum Leid dieser M3s mit dem Fahrzeugverschleiss jedenfalls weit getrieben zu haben.

_mision-imposible-5-destrozar-una-flota-de-bmw-m3-201418408_8

Wir können nur hoffen, dass es sich bei den Filmautos um geschminkte Normalo-3er handelt. Immer dieses Gefühl von Verschwendung an High-Potentials (Nur noch 60 Sekunden, Fast&Furious, etc.).

Apropos.. Kann uns jemand sagen, warum Cobra 11 noch immer läuft?

Mehr zum Thema
  • ghkmmm

    das sind m4 keine m3

  • Kommentator

    Ich geh mal daovn aus das es sich hier zwar um echte M3s Handelt aber wie ich im Film „Alarm für Cobra 11“ um diese Fahrzeuge handelt die BMW o.Ä. Herrsteller als Schullungsfahrzeuge für Weiterbildungen oder Fehler haften Fahrzeugen handelt die Verschenkt oder Billig an soche Filmindustrien verkauft werden.

    All diese Fahrzeuge haben bestimmt keine GPS Ortung wie BMW üblich hat sowie keine Fahrgestellnummer mehr und das von Werk aus.

  • Johann Wolfgang

    Ein geradezu epischer Bericht ;-)

pixel