Nichts macht so viel Spaß wie ein Ferrari F40 … im Schnee!

Das ist Wintersport, wie wir ihn lieben: Takeshi Kimura macht mit seinem Ferrari F40 einen Ausflug in ein tief verschneites Skiparadies.

31.03.2016 Online Redaktion

Vielleicht gibt es einige Parallelen zwischen Takeshi Kimuras und eurem Alltag. So beginnt der Japaner seinen Tag gerne mit einer Schüssel Cornflakes und einer Scheibe Toast – Frühstücksoptionen, die vielleicht auch ihr zu schätzen wisst. Was dann an Kimuras ganz normalem „Tag im Leben“ bzw. in dem gleichnamigen Video passiert, habt ihr aber garantiert noch nie gesehen (und schon gar nicht gemacht): Kimura und sein Ferrari F40 brechen zu einem Ausflug in ein Wintersportparadies auf. Das ist zwar ziemlich cool, aber auch ziemlich verrückt – oder, wie in der Google-Übersetzung der japanischen Videobeschreibung zu lesen ist: „Verrücktes Verhalten, das dieser Mann achtlos wiederholt, ist für ihn so selbstverständlich wie saugen den Atem oder eine Mahlzeit.“

Zwischenstopp beim Ausrüstungsverleih

Wie bei vielen anderen Wintersportlern auch, steht bei den Kimura und seinem Ferrari zuerst ein Zwischenstopp beim Ausrüstungsverleih am Programm: Kimura borgt sich Schneeketten aus. Diese schnallt er sich natürlich nicht an Ski oder Snowboard, sondern an die Reifen seines F40. Mit angelegten Ketten, Camping-Ausrüstung am Dach und Rallye-Lampenbaum geht’s schließlich ab auf die Piste. Nach einigen Aufwärmrunden auf den präparierten Strecken kommt der F40 seiner wahren Bestimmung nach und wagt den Sprung in die freie Wildbahn.

Geballte Schönheit

Die wunderbaren Bilder gehören garantiert zu den besten Schnee / Auto-Kombinationen, die wir je gesehen haben. Zum Schluss gibt’s dann auch noch ein Lagerfeuer und Instant-Nudeln. Die grandiosen Einstellungen machen richtig Lust auf Natur, Schnee, Winter – und, Ferraris.

pixel