Mhhh, heiße Donuts

So spektakulär sehen Zeitlupen-Donuts mit dem NASCAR-Auto durch eine Wärmebildkamera aus.

29.09.2015 Online Redaktion

Das NASCAR-Team von Chip Ganassi hat einen neuen Sponsor, der den Fans rein visuell mehr zu bieten hat als einen riesigen Logo-Sticker auf der Motorhaube: Das Unternehmen FLIR produziert „Technologien, die die Wahrnehmung verbessern“. Konkret bedeutet das, dass FLIR diverse Kameras, Nachtsichtgeräte, Radarsysteme etc. sowohl für private als auch für militärische Zwecke herstellt.

Donuts durch die Wärmebildkamera

Zu den Produkten von FLIR gehört auch eine ganze Reihe verschiedenster Wärmebildkameras. Wie sich herausstellt, eignen sich diese nicht nur zum Aufspüren von Lebewesen und Gefahrenquellen, sondern ebenso hervorragend, um ein NASCAR-Auto in Szene zu setzen. Im Vorfeld des Sylvania 300-Rennens am vergangenen Wochenende in Hampshire schickte FLIR den Nr. 1 –Chevrolet SS von Jamie McMurray auf den Track, um ein paar Donuts hinzulegen, und filmte das Ganze mit einer Wärmebildkamera mit. Je heißer die Donuts, desto spektakulärer die Aufnahmen  und die Chevy-Donuts wurden ziemlich heiß. Einfach köstlich!

Mehr zum Thema
pixel