Das hat der SLS nicht verdient

Ob jetzt Drogen-Boss hin oder her, von solch einem Video lässt sich niemand abschrecken, es verursacht eher Frustration, Bauchweh und Zorn.

07.08.2015 Online Redaktion

Freund und Helfer hieß es einmal. Recht und Ordnung auch. Aber was kann dieser SLS dafür, dass er einmal einem Drogen-Baron gehört hat? Eben. Wen soll solch eine Aktion abschrecken? Lächerlich. Die Zerstörung eines funktionstüchtigen Autos ist einfach nur idiotisch. Genauso dumm, als wenn eine tonnenschwere Betonabgrenzung auf einen Porsche 911SC herabfallen würde. Ihr wisst schon dieses Werbefilmchen. Schluss mit Auto-Hass!

Mehr zum Thema
  • J.W.

    Sie haben recht. Mit funktionstüchtigen Autos macht man sowas nicht. Leider auch hierzulande zigtausendfach unter dem Label Abwrackprämie veranstaltet worden.

  • Chris Waschbär

    Echt lächerlich. Was das bringen soll weiß wohl nur der liebe Gott.

    Klar: USA. Am SLS erkennt man die sidemarker vorne und am Ende des Videos völlig unauffällig ei. US-Truck im Hintergrund. Bestimmt nicht Berlin ;) Ich kenne auch kein Land, wo man das mit Autos mit solch einer Geschichte macht. Wie auch mit beschlagnahmten Autos von illegalen Autorennen wird so umgegangen.

  • MP

    Schwachsinnige Aktion! Wo passierte Das,sicher bei den Amis,der SLS hätte versteigert werden sollen und der Erlös gespendet.

pixel