McLaren 650S bei Straßenrennen zerstört

Schon wieder wurde ein McLaren 650S bei einem Crash vollkommen zerstört – die Polizei geht davon aus, dass sich der Fahrer ein Straßenrennen mit einem Dodge liefern wollte.

04.11.2016 Online Redaktion

Dieser 2015er McLaren 650S Spider könnte noch unversehrt durch Los Angeles fahren, hätte sein Besitzer nicht die glorreiche Idee gehabt, sich ein Straßenrennen mit einem – vermutlich – Dodge zu liefern. Das vermutet zumindest die Polizei. Dabei kollidierte der McLaren mit einem Audi A6 und wurde fast vollständig zerstört. Auch der Audi wurde bei dem heftigen Zusammenprall schwer beschädigt.

Der Crash ereignete sich direkt neben einer Schule. Die Fahrer der beiden involvierten Fahrzeuge wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Dodge – Augenzeugen zufolge entweder ein Charger oder Challenger – war nicht mehr vor Ort, als die Polizei eintraf. Wie der Nachrichtensender KTLA berichtet, ist der genaue Unfallhergang noch unklar. Zeugen gaben an, der McLaren sei unmittelbar vor dem Crash mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, was ebenfalls auf ein Straßenrennen hindeutet.

Mehr zum Thema
pixel