LaFerrari auf dem Circuit de Spa-Francorchamps

Spa-Francorchamps, 3 Grad Celsius Außentemperatur, Regen, nasse Fahrbahn und fast abgenutzte Semi-Slicks, ergeben wenig Transaktion, aber viel Fahrfreude – besonders im LaFerrari.

24.03.2015 Online Redaktion

Der sündhaft teure LaFerrari ist so schnell, dass er sich beinahe selbst zerstört. Er eignet sich hervorragend um zu driften und er lässt die Konkurrenz auf den Rennstrecken dieser Erde verzweifeln. Warum sollte er nicht auch im Regen fahren können? Eben!

Mehr zum Thema
pixel