schaltung
 

Kidnapper scheitert an manueller Schaltung

Eine manuelle Schaltung ist die beste Diebstahlsicherung für’s Auto – wie dieser Fall aus South Carolina zeigt.

15.04.2015 Online Redaktion

Eine manuelle Schaltung ist die beste Diebstahlsicherung für’s Auto – zumindest in South Carolina und wenn der Dieb 1. Automatik gewöhnt und 2. nicht der Hellste ist. In dem US-amerikanischen Bundesstaat wollte ein Kidnapper eine Frau in ihrem eigenen Auto entführen, scheiterte aber an dem ominösen dritten Pedal und dem seltsamen Knüppel, der in dem Wagen aus der Mittelkonsole wuchs.

Mann wollte Frau in ihrem eigenen Auto entführen

Die ganze Geschichte von Anfang an: Wie die Nachrichtenagentur Associated Press berichtet, brach der 27-jährige Demetri Nelson in das Haus einer 53-jährigen Frau im Sumter County in South Carolina ein. Dort forderte er Geld und verfrachtete die Frau anschließend in den Kofferraum ihres eigenen Autos, um mit ihr zu einem anderen Haus zu fahren.

Manuelle Schaltung verhindert Kidnapping

Als Nelson mit dem noch nicht ganz gestohlenen Auto wegfahren wollte, stand er allerdings vor einem großen Problem: Der manuellen Gangschaltung. Als der Räuber bzw. Möchtegern-Kidnapper noch überlegte, was er mit dem seltsamen zusätzlichen Pedal und dem Schaltknüppel anfangen sollte, nutzte die noch nicht ganz entführte Frau die Gelegenheit, den Notfallriegel des Kofferraums zu betätigen. Sie entkam und verständigte die Polizei, Nelson floh ohne Auto.

Die Polizei griff Demetri Nelson einige Stunden nach dem Zwischenfall auf. Der verhinderte Kidnapper hatte immer noch die Autoschlüssel seines Opfers in der Tasche. er wurde wegen Entführung und bewaffnetem Raubüberfall angeklagt.

Mehr zum Thema
pixel