1/2
Die einstige Granate ist nur noch ein ...
 

Jon Olssons Audi RS6 DTM: ein Haufen Asche

Ein Stück jüngster automobiler Geschichte ist vor wenigen Tagen Opfer von Vandalismus geworden.

17.10.2015 Online Redaktion

Jon Olsson, ein professioneller Skifahrer und bekennender Petrolhead, hat bereits eine beindruckende Fahrzeughistorie. Sein Leben scheint einschlägig auf Instagram nahezu perfekt zu sein, allerdings sind auch Stars und Sternchen nicht von solchen Schandtaten ausgeschlossen.

Der nach eigenen Angaben bereits verkaufte Audi RS6, wartete mit einer beachtlichen Leistung von 1000PS auf, angefeuert von einem 4l V8 zwangsbeatmet durch zwei gold-anodisierte Tubolader. Die für Jon Olsson typische Dachbox durfte natürlich nicht fehlen und zierte das Haupt des RS6, welcher von keinem geringeren als dem Koenigsegg Chef-Ingenieur, in Anlehnung an die deutsche Tourenwagen Meisterschaft, designed wurde – Vollkarbon versteht sich.

Bei einem Fotoshooting in den Niederlanden wurde dieses Schmuckstück gestohlen… um nach der Spaßfahrt in Flammen aufzugehen.

Poor poor #RS6DTM Such a sad sight! Who would do such a thing! #hurtsmyheart

Ein von Jonolsson1 (@jonolsson1) gepostetes Foto am

Mehr zum Thema
pixel