Ist das der Save des Jahres?

Wie der Fahrer dieses Mustang es schafft, sein Auto nach völligem Kontrollverlust inklusive drei 360 Grad-Drehungen ohne Crash zum Stillstand zu bringen, ist unglaublich.

26.11.2015 Online Redaktion

Wie wir bereits angemerkt haben, ist die Zeit der Jahres-Bestenlisten gekommen. Nach den eher unrühmlichen Crash-„Best“-ofs zeigen wir euch heute endlich mal was Erfreuliches: Einen Mustang-Fahrer, der beweist, dass völliger Kontrollverlust nicht unbedingt in einem Crash enden muss.

3 x 360 = 0 x Crash

Chad und Brian von Bangshift waren beim Drag-Racing Event Street Car Super Nationals in Las Vegas, als das Unglaubliche passierte: Nachdem es kurz so aussieht, als hätte der Fahrer eines blauen Mustang komplett die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und müsste demnächst aus der Streckenbegrenzung geklaubt werden, rettet er, was nicht mehr zu retten scheint und kommt nach mehr als drei 360 Grad-Umdrehungen ohne Crash zum Stillstand.

Gerade noch rechtzeitig

„Was dieser Mustang macht, ist unbeschreiblich. Das müsst ihr euch ansehen“, schreibt Brian, der den genialen Save gefilmt hat. „Ihr werden unsere Reaktionen hören, und auch die des Publikums.“

Wir können den beiden nur zustimmen und meinen gerade noch rechtzeitig, bevor 2015 zu Ende geht, den „Save des Jahres“ gefunden zu haben.

Mehr zum Thema
  • SowasAberAuch

    Was wollt Ihr uns mit dem „Save des Jahres“ sagen? Dass Ihr glaubt die englische Sprache zu beherrschen? Oder dass Ihr keine deutsche Entsprechung kennt?

pixel