Regen-Drift mit dem 1000 PS-GT-R

Der japanische Drift-Profi Masato Kawabata zeigt seine Super-Skills beim Driften am berühmten Hakone-Turnpike… im strömenden Regen.

30.12.2015 Online Redaktion

Für Formula Drift-Pilot Masato Kawabata sind alle Wetterbedingungen gute Bedingungen. Ein Wolkenbruch, der andere dazu veranlassen würde sich zuhause zu verkriechen, stellt für Kawabata beispielsweise eine gute Gelegenheit für eine kleine Ausfahrt dar. Bei Nebel und strömendem Regen wagte sich der Japaner mit seinem 1000 PS-Nissan GT-R auf den berühmten Hakone Turnpike nahe der Stadt Odawara und bewältigte den Hill Climb trotz der suboptimalen Konditionen mit seinen Super-Skills. Ziemlich beeindruckend!

Mehr zum Thema
pixel