Hula-Hoop mit dem Traktoreifen: Top, die Wette gilt

Der Hula-Hoop-Man lässt einen Traktorreifen kreisen. Weil er es kann. Ob er „Wetten, dass…?!“ hätte retten können?

19.05.2015 Online Redaktion

Schade eigentlich, dass es „Wetten, dass…?!“ nicht mehr gibt. Sonst könnten wir uns bald an einem Samstag frisch gebadet in einen Frottee-Bademantel kuscheln und mit der ganzen Familie jubeln, wenn der Hula-Hoop-Man einen Traktorreifen kreisen lässt. Beeindruckend genug, auch wenn Otto Wanz den Reifen bestimmt zerrissen hätte.

Die Rekorde von Dizzy Hips

Im wirklichen Leben heißt der Hula-Hoop-Man Paul Blair. Auch bekannt als Dizzy Hips. Er versteht sich als Comedy-Hula-Hoop-Künstler und hält diverse Weltrekord im Hula-Hoop-Kreisen. So zum Beispiel den mit den meisten Reifen (132 Stück). Daneben läuft keiner die Meile mit einem kreisenden Hula-Hoop schneller als Paul „Dizzy Hips“ Blair: 7:47 Minuten.

Hula-Hoop-Man-Dizzy-Hips-Paul-Blair-Traktorreifen
© Bild: Youtube Screenshot

Auch der Rekord im Zehn-Kilometer-Lauf gehört ihm (1:06:35 Stunden). Von 2003 bis 2005 hielt er außerdem den Rekord für den größten Hula-Hoop-Reifen – das Gerät hatte einen Umfang von 13,2 Metern. Mittlerweile steht dieser Rekord aber bei 15,8 Metern.

45 Kilo schwarzes Hüftgold

Beeindruckender als die Übung mit einem Traktorreifen zu machen geht es aber sicherlich nicht. Das Gewicht des Reifens gibt Blair mit umgerechnet 45 Kilogramm an.

Mehr zum Thema
pixel