Porsche 911 zerstört – hier die brennende Antwort

Wer einen wunderbaren Wagen für Werbezwecke zerstört, der darf sich nicht wundern, wenn sein Kleid auf einmal brennt.

06.08.2015 Online Redaktion

Eine emotionale Achterbahnfahrt war es allemal. Nach erstmaligem abspielen des Werbeclips eines amerikanischen Modelabels fühlten wir Zorn, waren verstört und hatten die Hand zu einer Faust geballt. Aber scheinbar ist es annährend normal, wenn man einen Klassiker wie den Porsche 911SC zerstört, um seine Reichweite zu steigern. Uns graust davor.

Brennende Antwort

Die Antwort der Automaniacs ließ nicht lange auf sich warten. Ausgerechnet eine Versicherung macht das, was viele von uns heimlich dachten. Hagerty, die sich auf Classic Cars spezialisiert haben, stellt drei Porsche auf, hängt ein Kleid von oben genanntem Modelabel auf und hat die zündende Idee…

Im YouTube-Supertrumpf liest sich das dann so:

(Stand: 6.8.2015)

rag & bone FW15 Campaign feat. Gabriella Wilde

rag & bone FW15 Campaign feat. Gabriella Wilde

  • Klicks: 118.375
  • Veröffentlicht: 28.7.2015
  • Likes: 92
  • Dislikes: 6.430
  • Kommentare: 1.080

hag & chrome FW15 Campaign feat. Porsche

hagerty-burn porsche

  • Klicks: 29.207
  • Veröffentlicht: 31.7.2015
  • Likes: 536
  • Dislikes: 8
  • Kommentare: 30
  • H.R.

    Das ist wieder mal typisch für die Volkswagen verseuchte, …. AR !! Ich weiß ja, warum ich sie abbestellt habe! Wärs z.Bsp. ein Alfa oder Fiat hätte man sicherlich einen anderen, schadenfroheren Kommentar auf Lager!

    • Chris Waschbär

      …und trotzdem schaust Du und schreibst dazu? Ein wenig inkonsequent, oder?

pixel