2 brenzlige Situationen beim GP Österreich

Diese beiden Situationen hätten beim Großen Preis von Österreich böse ausgehen können. Doch die richtige Reaktion und einmal viel Glück verhinderten Schlimmeres.

22.06.2015 Online Redaktion

Zwei richtig brenzlige Situationen gab es während dem Großen Preis von Österreich am Red Bull Ring. Beim ersten Duell kam es während eines Überholmanövers von F1-Bruchpilot Pastor Maldonado zu einem beinahe Unfall. Für einen Moment sah es so aus, als würde der Venezolaner im Duell mit Max Verstappen die Kontrolle über seinen Lotus-Boliden verlieren, die richtige Reaktion verhinderte Schlimmeres.

f1 maldonado verstappen

Alonso und Räkkönen im Glück

Zwei Weltmeister sorgten für den zweiten Schreckmoment des Wochenendes. Der Spanier Fernando Alonso kracht mit seinem McLaren von hinten in den Ferrari von Kimi Räikkönen. Die beiden Boliden verkeilen sich ineinander und kommen erst nach einigen Meter zum Stillstand. Räikkönen hat riesen Glück, der McLaren schrammt nur wenige Zentimeter an seinem Kopf vorbei.

f1 alonso raikkonen

Auffahrunfall zwischen Alonso und Räikkönen

Das Duell zwischen Maldonado und Verstappen

Mehr zum Thema
pixel