Familienfahrt endet mit Flula, Insassen nicht (physisch) verletzt

Die Mensch gewordene Karaoke-Bar nennt sich Flula und fährt in den USA im Auto mit.

23.02.2015 Online Redaktion

Es hätte so schön sein können. Der junge Familienvater hat scheinbar den nachmittäglichen Kinderabholdienst ausgefasst. Schnell füllt sich das Auto mit malenden und spielenden Kindern auch ein Hund befindet sich im Fahrzeug. Alle menschlichen und tierischen Insassen wirken tiefenentspannt. Wie gesagt, die Fahrt hätte so schön sein können. Bis Flula im Kofferraum Platz nimmt und seine Version von MC Hammers U Can’t Touch This zum Besten gibt…

Selbst Flulas Eltern sind nicht vor seinem Mundwerk sicher

Mehr zum Thema
pixel