Was wäre, wenn ein Haufen Feuerwerkskörper in einem Van hochgehen würde?

Der englische Exzentriker Colin Furze ist für seine explosiven Experimente bekannt. Das neueste involviert einen Van voller Feuerwerkskörper.

15.10.2016 Online Redaktion

Den exzentrischen Engländer Colin Furze kennen wir bereits von Experimenten wie dem flammenspuckendem Tuk Tuk, dem weltersten funktionierenden Hoverbike, einem Gokart mit Jet-Antrieb oder dem schnellsten je gebauten Kinderwagen. Vor nicht allzu langer Zeit hat der Bastler für ein anderes Projekt einen Haufen Feuerwerkskörper in einen Van gepackt, und damit die unweigerliche Frage der YouTube-Community provoziert: Was wäre, wenn die alle auf einmal hochgehen würden?

Fire in the Van

Klar, dass Furze da nicht lange fackelt, sondern es gleich ausprobiert. Keine Sorge: Der Van hätte ohnehin verschrottet werden sollen. Und was mit ihm passiert, nachdem Furze eine Kamera in dem Laderaum installiert und die Unmengen an „Fire in the Sky“ entzündet, ist spektakulärer als jede Schrottpresse.

1cbqo3

Nicht, dass vor diesem Experiment irgendjemand geglaubt hätte es sei eine gute Idee, mit einer Wagenladung voller Feuerwerkskörper unvorsichtig umzugehen. Aber es tut doch gut, seine vorgefertigten Meinungen bestätigt zu sehen. Insbesondere, wenn ein Feuerwerk mit im Spiel ist.

Mehr zum Thema
pixel