Ferrari 488 GTB macht die Straßen von Barcelona unsicher

Auf der Suche nach der ultimativen Performance ließ Pennzoil einen V8 Ferrari 488 GTB auf die Straßen von Barcelona los.

12.03.2016 Online Redaktion

Pennzoil macht immer wieder mit spektakulären Videos auf sich aufmerksam. Erst unlängst ließ das amerikanische Ölunternehmen einen Dodge Challender Hellcat zwischen den Wolkenkratzern Kapstadts schweben. Dieses Mal ist Barcelona an der Reihe: Ein knallgelber Ferrari 488 GTB macht die Straßen der spanischen Metropole unsicher. Und sieht dabei verdammt gut aus.

Mit 260 km/h durch die Stadt

„Joyride ist eine Geschichte über eine Untergrund-Gruppe von Fahrern, die auf der Suche nach der ultimativen Performance sind“, erklärt Jeremy Jones, Executive Creative Director des Videos. „Man kann sich keine Fehler erlauben, wenn man ein Auto mit 160 Meilen pro Stunde (ca. 260 km/h) durch eine Stadt schickt“, ergänzt Produzent Daryll Merchant.

So entstand das neue Joyride-Video in Barcelona:

Mehr zum Thema
pixel