1. Fahrstunde in Russland: Es könnte fast nicht schlimmer kommen

Befinden sich in einem Satz die Wörter, „Russland“, „Fahranfänger“ und „Dashcam“, dann ist relativ schnell klar, es wird alles schief gehen.

14.03.2016 Online Redaktion

Ohne diese beiden Dinge steigt in Russland niemand ins Auto. Da hätten wir einerseits die allseits beliebte Dashcam ohne der ja wirklich nichts mehr geht und zum anderen den Führerschein. Der Weg zu letzterem ist ein steiniger, holpriger und endet manchmal fast in einem kleinen Geschäft. Wir lernen: Gaspedal ganz rechts, Bremse links daneben. Bei der Übersetzung der Überschrift des Videos werden uns übrigens zwei Vorschläge gemacht: „Alles ist kaputt“ und „Das wird sich schon geben“. Die Fahranfängerin blickt also in eine freudige automobile Zukunft. Und wir sind uns sicher, da werden noch mehr solcher Clips kommen.

Mehr zum Thema
pixel