beetle museum
 

Easter-Egg im Museum

Einen Käfer der besonderen Art versteckten die Mitarbeiter des Naturhistorischen Museums in Cleveland in ihrem Insektenkasten.

10.01.2016 Online Redaktion

Easter-Eggs (Ostereier) sind von den Programmierern eines Computerspiels oder -programms versteckte kleine Gags und Besonderheiten, die vom User entdeckt werden können – aber nicht müssen. Gebt zum Beispiel in der Google-Suche die Worte „Zerg Rush“ ein, und ihr habt ein solches Osterei gefunden.

Käfer im Naturhistorischen Museum

Die Betreiber des Naturhistorischen Museums in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio zeigen, dass Easter-Eggs auch im echten Leben Freude machen. Die Mitarbeiter der Käfer-Abteilung haben sich bei der Gestaltung eines Insektenkastens einen kleinen Scherz erlaubt, der die Ausstellung auch für Auto-Fans zum Erlebnis macht. Entdeckt wurde die Überraschung von reddit-User Muppaphone, der dankenswerter Weise ein Foto davon postete. Wer findet den Käfer, äh, Fehler?

Mehr zum Thema
pixel