ferrari-599-gto
 

Du sollst nicht Bremse und Gaspedal verwechseln

Nein, den Ferrari 599 GTO gibt’s nicht mit Dachträger und ja, es ist ratsam sich einzuprägen wo gebremst und wo beschleunigt wird.

09.04.2015 Online Redaktion

Es schmerzt uns sehr diese Zeilen zu verfassen. Die größeren Schmerzen hat jedoch Roberto Cinti, der eigentlich nur einen Auftrag hatte, den Ferrari 599 GTO umparken. Der Besitzer vertraut dem Parkplatzwächter sein äußerst Wertvolles Supercar an. Gerade einmal 599 Stück wurden vom 670-PS-Auto ausgeliefert. Cinti wurde nur leicht verletzt und zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, laut Polizei hat er statt der Bremse, das Gaspedal betätigt. Für den Ferrari kam jede Hilfe zu spät.

So klingt der 599 GTO und so klingen 6 weitere Supercars 

Mehr zum Thema
pixel